Tourismus
  1. Rathaus
  2. Kommunales Informationssystem
  3. Aufgaben

Parkraumbewirtschaftung

Die Parkraumbewirtschaftung regelt ein flexibles und auch zeitlich begrenztes Parken in der Kernstadt, in den Ortsteilen aber auch bei den Skigebieten.

Im Jahre 1998 wurde ein gebührenpflichtiges Parken primär in der Innenstadt aber auch an den Parkflächen bei den Wintersportgebieten in Altastenberg, Neuastenberg und Winterberg eingeführt.

Um ein kurzzeitiges, kostenloses Parken im Stadtzentrum zu ermöglichen, wurde die sogenannte "Brötchentaste" eingerichtet. Das heißt, dass in den ersten 15 Minuten ein gebührenfreies Parken besteht.

Die Einhaltung der verkehrsrechtlichen Parkbedingungen werden durch Politessen überwacht.